Tag 5

Da ich mir bereits gestern den Termin fuer eine Free-Walking-Tour herausgesucht habe, gehe ich heute ca. 2,5 Stunden durch das jüdische Viertel und sehe mir die Geschichte der ungarischen Juden an. Der Tourleiter hat anscheinend selbst mal in einer Synagoge gearbeitet und kann so einiges ueber die verschiedenen jüdischen Einrichtungen erzählen.

Die Tour endet im Szimpla, eine sehr bekannte Bar, die mich ziemlich an Berlin erinnert. In der Bar ist einfach alles mit Liebe selbst gemacht. Jeder Raum sieht anders aus, die Einrichtung ist sehr farbenfroh und es wird viel mit Licht gearbeitet. Eine wirklich coole Bar, die mittlerweile eben auch fuer Touristengruppen missbraucht wird.

Der Abend verlaeuft wieder mal gemuetlich zuhause, schliesslich muss ich morgen um sechs Uhr aufstehen, um möglichst frueh nach Lviv zu kommen. Laut GoogleMaps dauert die Fahrt schon sieben bis acht Stunden, ohne Trampen. Ich verabschiede mich am Abend noch von Tom und Nathalie, die mir meine Zeit in Budapest angenehm und vor allem sehr spassig gemacht haben. Vielen Dank nochmals auf diesem Wege!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s