Tag 24

Heute ist das Wetter grau in grau und ich beschliesse mich ein wenig um den Blog und um Couchsurfing zu kuemmern. Am Abend gehen wir auf ein Couchsurfing-Meeting. Mit rund 30 Leuten von ueberall her treffen wir uns und trinken gemeinsam. Ich lerne verschiedenste Leute kennen, unter anderen Nikita, der seit drei Tagen auf Couchsurfing ist und unbedingt jemanden zuhause bei sich aufnehmen will.

Mit einer Gruppe, bestehend aus zwei Russinen, einem Hollaender, einem Schweizer und einem Rumaenen, gehen wir gegen Mitternacht in Richtung Club. Wir gehen direkt ueber den Roten Platz und anschliessend entlang des Kremlins. Viel zentraler gehts nicht, desshalb bin ich auch schon sehr auf die Preise gespannt. Der Eintritt ist kostenlos, jedoch kostet ein Bier gemuetliche 9 Euro. Ich kaufe mir eines und frage mich, wie ich wohl die Nacht bei diesen Preisen ueberstehen soll. Hinter mir fragt mich ein Russe, der einen Tisch gemietet hat nach einem Feuer. Ich gebe ihm welches und quatsche ein bisschen mit ihm. In null komma nichts laedt er mich ein mit ihm auf seinem Tisch Vodka zu trinken. Das tun wir dann auch, leider ein bisschen zu haeftig, so dass meine Reaktion langsamer wird und ich auf dem Nachhauseweg ausgeraubt werde.

Auf dem Weg zur Metro kommt mir ein Typ entgegen, schnappt sich meine Brieftasche und steigt in ein Auto ein und weg ist er. Er hat rund 70 Euro erbaeutet, mich stoert klarerweise aber der Verlust von Kreditkarte und Personalausweis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s