Tag 30

Maria und Max studieren beide, jedoch immer zu unterschiedlichen Zeiten. So hat Max heute in der Frueh Zeit mit mir durch die Stadt zu fahren, waehrend Maria eine Vorlesung hat. Wir fahren gemeinsam zum Bahnhof und ich kann mir das Zugticket nach Moskau kaufen. Da ich bereits mein Ticket nach Volgograd habe, kann ich nicht riskieren, zu spaet in Moskau anzukommen. Anschliessend spazieren wir durch die Altstadt und es stellt sich heraus, dass Nizhny aehnlich wie Moskau ist, nur etwas kleiner und entspannter. Es gibt hier auch eine Basilika und sogar einen alten Kremel in dem jetzt die Regierung des Bundeslandes sitzt.

Nun muss Max in die Uni und ich treffe mich mit Maria. Wir wollen entlang der Wolga spazieren, doch es beginnt zu regnen. Daraufhin gehen wir in ein gestyltes Restaurant/Cafe mit dem Namen Moloko (Milch). Fuer 5 Euro bekommen wir einen grossen russischen Salat und Lachsnudeln als Hauptspeise. Zu trinken gibt es Tee und natuerlich ein Glas Milch.

Ich spaziere anschliesend wieder mit Max umher und es sind auffaellig viele Baustellen auf unserem Weg. Auch junge Soldaten treffen wir an, die gerade Marschieren ueben. Am 4. November kommen naemlich Putin und Medvedev zu Besuch und da muss alles perfekt sein.

Am Abend kaufen wir noch etwas zu essen und Maria meint auf dem Weg, dass sie noch etwas Franzoesisch lernen muesse. Ich biete ihr an, dass ich das Essen zubereiten koennte, doch wir sind hier schliesslich in Russland und das kommt gar nicht in Frage. Sie kocht also und ich gehe mir ihr die Vokabeln durch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s