Tag 32

Heute ist wieder mal Reisetag, das heisst wieder frueh aufstehen, Sachen packen.. das Uebliche. Maria und Max bringen mich noch zur Busstation und ich fahre zum Bahnhof. Ich brauche etwas bis ich das richtige Gleis gefunden habe, da man zu bestimmten Gleisen einen anderen Eingang nehmen muss. Ich bin aber rechtzeitig im Zug und es geht nach Moskau. Ich schlafe fast die ganze Fahrt und nach ein paar Stunden bin ich auch schon da.

In einem Einkaufszentrum treffe ich mich mit Viktoria, die mir meine EC-Karte gibt. Endlich kann ich wieder Geld abheben. Da ich meinen Rucksack dabei habe und Moskau schon ganz gut kenne, beschliesse ich einfach zum anderen Bahnhof zu fahren, von dem mein Zug nach Volgograd geht. Ich besorge mir noch etwas Reiseproviant und warte auf den Zug. Eine Stunde bevor der Zug abfaehrt, treffe ich mich noch mit Anna, einer Musikstudentin aus Moskau. Wir reden ein bisschen, sie bringt mich noch zu meinem Wagon und sagt mir, dass ich wohl in einem neueren Wagon fahren duerfe. Glueck gehabt.

Die Zugfahrt wird insgesamt 21 Stunden dauern und als ich mich hinsetze, schweigen alle. Keiner redet ein Wort, nichts. Als ich dann den Schaffner etwas frage, merken alle, dass ich kein Russe bin. Zum Glueck kann ein Mann gegenueber von mir etwas Englisch und so koennen wir uns mehr oder weniger gut unterhalten. Er uebersetzt auch fuer die Anderen, die sich sehr fuer meine Reise und fuer Oesterreich interessieren. Wir unterhalten uns bis Mitternacht, dann geht es ab ins Bett.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s